AURO - Unsere Pflanzenstoffe - page 50

ROSMARINÖL
Die Herkunft
Der Name Rosmarinöl kommt vom latainischen
ros marinus
und bedeutet „Tau des Meeres“, also Meer-
tau. Als Begründung wird dazu oft angeführt, dass Ros-
marinsträucher an den Küsten des Mittelmeeres wachsen
und nachts sich der Tau in ihren Blüten sammle. Das aus
dem Mittelmeerraum stammende Kraut gehört zu den
ältesten, bekanntesten und vor allem vielseitigsten Pflan-
zen mit unterschiedlichster Wirkung. Das Öl duftet kräf-
tig und sehr aromatisch, es erinnert etwas an Kampfer und
hat etwas von Wald an sich.
Lange bevor Rosmarin als Küchengewürz entdeckt
wurde, maß man ihm große Kraft bei– ob als ätherisches
Öl, Speiseöl oder als Aufguss, Tee oder Gewürz. Rosma-
rin wirkt anregend auf Kreislauf und Nerven, regt den
Appetit an und wirkt bei Ermüdung. Auch wird ihm eine
antiseptische Wirkung nachgesagt.
Einsatz bei AURO
Rosmarinöl ist ein ätherisches Öl, das durch Wasser-
dampfdestillation aus den Blättern des echten Rosmarins
hergestellt wird. Das Öl dient als wohlriechender Duft und
zur Insektenabwehr.
DER VIELSEITIGE
Rosmarin hat in der antiken Kultur als eine den Göttern
- insbesondere Aphrodite - geweihte Pflanze eine große
Rolle gespielt. Lange Zeit trugen Bräute Rosmarin als Zei-
chen der Treue. Da bereits früh seine positive Auswirkung
auf das Gedächtnis entdeckt wurde, trugen Schüler im
alten Rom und in Griechenland Rosmarinkränze.
„Was der Rosmarin für den Geist,
ist der Lavendel für die Seele.“
(Alte Weisheit)
50
1...,40,41,42,43,44,45,46,47,48,49 51,52,53,54,55,56,57,58,59,60,...64
Powered by FlippingBook