AURO Umwelterklärung 2013 - page 3

3
Vorwort
Der Natur auf der Spur
AURO gehört zu den anerkannten Pionierbetrieben ökolo-
gisch orientierter Produktion. Seine Gründungsimpulse rei-
chen zurück bis an den Anfang der 1970er Jahre – einer Zeit,
in welcher die Idee einer nachhaltig umweltverträglichen
Chemie noch weit von ihrer heutigen gesellschaftlichen
Akzeptanz entfernt war.
Das Konzept von chemisch-technischen
Alltagsprodukten, die hauptsächlich aus
pflanzlichen und damit nachwachsenden
Grundstoffen aufgebaut werden, war vor
knapp 40 Jahren seiner Zeit weit voraus.
Der breite Strom der Chemie basierte noch
nahezu uneingeschränkt auf fossilen Roh-
stoffen wie Erdöl und Erdgas, erzeugte gra-
vierende Umweltprobleme und führte oft zu
gesundheitlich sehr bedenklichen Endpro-
dukten.
So war es durchaus verständlich, dass die Idee einer neuen
Art von Alltagschemie unter Verzicht auf petrochemische
Rohstoffe anfangs nicht nur verlacht, sondern von Vertretern
der konventionellen Chemie gelegentlich auch erbittert be-
kämpft wurde. Als Gründer der AURO Pflanzenchemie AG
habe ich alle Phasen dieses frühen Widerstands hautnah
erlebt und erlitten, aber auch überstanden.
Allmählich jedoch wuchs der Kreis der Unterstützer dieser
Idee, hauptsächlich aus den Reihen der Verbraucherinnen
und Verbraucher, die durch die Chemieskandale der 1970er
und 1980er Jahre aufgerüttelt oder sogar selbst betroffen
waren. Und so rückte die Idee einer nachhaltigen Chemie,
wie sie durch AURO von Anfang an beharrlich und unermüd-
lich umgesetzt worden war, nach und nach weiter in die Mitte
der Gesellschaft und fand auch bald Nachahmer.
Die Konzepte der AURO AG sind nach strengen wissenschaft-
lichen Kriterien entwickelt, so wie sich die Idee der Nachhal-
tigkeit ganz nüchtern aus wissenschaftlichen Grundlagen
und Erkenntnissen ableiten läßt. Diese wissenschaftliche
Fundierung ist den Genen des Unternehmens quasi einge-
prägt. Als diplomierter und promovierter Chemiker und Grün-
der des Unternehmens habe ich mich mit dieser Basis stets
einer ideologischen oder politischen Vereinnahmung wider-
setzen können.
Aber die chemisch-technische Qualität der Produkte – durch
die enorme Akzeptanz der Verbraucher und zahlreiche Preise
und Testsiege seit Jahrzehnten dokumentiert – ist nur einer
der Erfolgsfaktoren von AURO. Viele ökologische Pionierbe-
triebe haben ihre Gründungsphase nicht überlebt. AURO ist
diesem Schicksal auch deshalb entgangen, weil kaufmän-
nische Solidität die wissenschaftliche Integrität von Anfang
an begleitet hat. So ist AURO heute nicht nur zum unbestrit-
tenen Marktführer bei Naturfarben geworden, sondern be-
weist die Nachhaltigkeit seines Tuns auch durch eine gesun-
de wirtschaftliche und organisatorische Struktur sowie hohe
personelle Kontinuität.
Schließlich sind aber technische Qualität und ökonomische
Stärke immer noch nicht ausreichend, um den nachhaltigen
Erfolg von AURO zu erklären. Beide sind nämlich auch nur
die notwendige Voraussetzung für den Erfolg am Markt. Hier-
für hat ein starkes Vertriebs-Team unter Leitung des heutigen
Vorstands der AURO AG die Grundlagen gelegt. Die hohe
weltweite Bekanntheit der Marke AURO und deren ausge-
zeichneter Ruf sind für diese erfolgreiche Vertriebsarbeit
und damit für den anhaltenden Erfolg des Unternehmens
der wesentliche Grundstein.
Die erreichten Erfolge sehen wir nur als Zwischenstationen.
Daher richtet sich unser Blick stets in die Zukunft, denn
Nachhaltigkeit ist ja im Grunde kein Status Quo, sondern
erweist sich immer erst in den kommenden Zeiten. Die Nach-
haltigkeit unseres großen organisatorischen und prozessu-
alen Vorbilds – der lebendigen Biosphäre – ist immer auch
ein Ergebnis ihrer flexiblen Reaktion auf neue Herausforde-
rungen gewesen. Aus größerem zeitlichen Abstand betrach-
tet nennt man das: Evolution. Diesem Gedanken fühlt sich
auch AURO verpflichtet. Der künftige Erfolg des Unterneh-
mens als nachhaltigem Organismus hängt also immer wieder
davon ab, wie innovativ wir auch in der Zukunft sein werden.
Dr. Hermann Fischer, Unternehmensgründer
1,2 4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,...32
Powered by FlippingBook