AURO Umwelterklärung 2013 - page 28

28
Input - Output 2012
Rohstoffe
1.385.242 kg
Verpackungen
90.440 kg
Energie
856.986 kwH
Stadtwasser
459.000 l
Luft
20.291 Tsd m
3
Fertigprodukte
1.475.682 kg
Abfälle
34.237 kg
Abwärme
170.540 kJ
Abwasser
5.290 m
3
Abluft
20.291 Tsd m
3
Regenwasser
483.148 hl
Input - Output
An erster Stelle steht die Frage nach dem gesellschaftlichen und individuellen Sinn
eines Produktes sowie nach seinen kurz-, mittel- und langfristigen Auswirkungen
auf Anwender, Gesellschaft und Umwelt. Bereits in dieser Phase können Produkt-
ideen auch dann verworfen werden, wenn sie ein attraktives Umsatz- oder Ertrags-
potential erwarten lassen. Seit der Gründung des Unternehmens werden alle Pro-
dukte voll deklariert, also alle Inhaltsstoffe genannt und beschrieben.
Zwischen 1997 und 2001 haben wir ein aufwändiges Forschungs- und Entwick-
lungsprojekt mit Gesamtkosten von umgerechnet mehr als 1,5 Mio Euro durchge-
führt, davon 500.000 Euro aus Förderung der Bundesumweltstiftung DBU. Ziel des
erfolgreich umgesetzten Projektes war die marktreife Entwicklung eines völlig neu-
artigen Sortiments von Naturfarben (Lacke, Lasuren, Imprägnierungen, Wachse).
Die wasserverdünnbaren, lösemittelfreien Imprägnierungen, Grundierungen,
Lacke, Wachse und Holzlasuren werden auf drei neuen Produktionsanlagen herge-
stellt, die eigens zu diesem Zweck entworfen und angeschafft wurden. Sie erlau-
ben durch eine aufwändige technische Ausstattung die schonende Herstellung
einer extrem feinteiligen und haltbaren Bindemittel-Emulsion ohne jeden Zusatz
von Konservierungsmitteln oder anderen Bioziden.
Die Senkung des Energie-, Material- und Wasserverbrauchs, die für die Herstellung
pro Kilogramm Produkt benötigt werden, ist ein von uns ständig verfolgtes Ziel,
wobei in den vergangenen Jahren sowohl der spezifische Wasser- als auch Energie-
verbrauch rückläufig waren.
Energie- und
Stoffkennzahlen
Innovationen
In der Forschungs- und Entwicklungsab-
teilung finden permanente Analysen und
Optimierungen der gesamten Produkt-
line statt. Bei Neuentwicklungen und
Produktverbesserungen konnten in den
letzten Jahren zahlreiche Erfolge ver-
zeichnet werden. Dies unterstreicht
unser Anliegen technische Innovations-
und Alternativprodukte, die einer ökolo-
gisch orientierten Firmenphilosophie
entsprechen, zu entwickeln, die vom
Markt angenommen und vom Verbrau-
cher beständig nachgefragt werden.
Vom ersten Laboransatz bis zum fertigen...
...Produkt sind oft zahlreiche Versuche nötig.*
Grafik Input - Output
* Bild zeigt abgetönte Wandfarbe
1...,18,19,20,21,22,23,24,25,26,27 29,30,31,32
Powered by FlippingBook