Sandstein-Look

Farbton "Tierra"

Mit dem Sandstein-Look gestalten Sie natürlich wirkende Wände, die zum Landhaus-Stil oder zu Wohnungen im Shabby-Chic passen.

Die Mischung aus sandfarben getöntem Faserputz und gekörntem Putz gibt den Wänden Struktur und strahlt warme Behaglichkeit aus.

Rezeptur für Farbton "Tierra"

Mix aus

  • 10 l Faserputz Nr. 311
  • 10 kg Roll- und Streichputz Nr. 307 (fein)
  • 4 l abgetönte Wandfarbe im Farbton Nr. 258 (Mischungsverhältnis 5 l Wandfarbe Nr. 321, 0,5 l Vollton- und Abtönfarbe Nr. 330-10 Ockergelb und 0,25 l Vollton- und Abtönfarbe Nr. 330-82 Umbra gebrannt)

1. und einziger Auftrag:

Die aus Faserputz, Vollton- und Abtönfarbe sowie Roll- und Streichputz hergestellte Mischung wird sehr satt mit einer Rolle, einer Bürste oder mit einer Glättkelle aufgetragen. Man trägt zunächst ca. 1-2 m² auf (Verbrauch ca. 750-1000ml pro m²).

Dann „glättet“ man die Flächen mit einer Venezianerkelle oder mit einem Kunststoffspachtel. Dabei glättet man nicht nur in eine Richtung, sondern möglichst kreuz und quer und lässt absichtlich Kellenschläge bzw. Kanten und Wülste stehen.

Anschließend tupft man die Kelle in das frische Material. Je nachdem, wie man die Kelle dabei bewegt (z.B. leicht angewinkelt) bzw. wie stark man in das Material hineintupft entstehen unterschiedlich intensive Musterungen. Das Material wird „aufgerissen“.

Ebenso bleibt es einem überlassen, ob man diese Tupfer enger oder mit mehr Zwischenräumen ausführt. So kann man die Belebtheit der Textur steuern. Falle es mal zu „belebt“ geworden ist, kann man diesen Bereich einfach wieder glätten und nochmals hineintupfen.

Mit Gefühl werden dann die Spitzen der „aufgewühlten“ Struktur wieder leicht geglättet, so dass in den Vertiefungen „Kerben“ stehenbleiben. Je nach Geschmack und gewünschtem Effekt kann man hier stärker oder weniger stark glätten.

Dabei ist zu bedenken, dass das Material während der Trocknung einfällt und nicht so extrem „zerrissen“ stehen bleibt, wie es noch im nassen Zustand der Fall ist. Die „Schärfe“ und Belebtheit der Textur ist im getrockneten Zustand deutlich geringer.