27.11.2013
Braunschweig, im November 2013 – Auf eine gesunde Lebensweise achten Verbraucher mehr denn je. Gerade Eltern legen Wert auf unbedenkliche Materialien im Zimmer ihrer Kleinen. Die schadstofffreien bunten Holzspielezuge dürfen dabei in keiner Spielecke fehlen. Der ökologische Hersteller AURO wird den Anforderungen gerecht und erfüllt die seit Juli 2013 in Kraft getretene neue Norm EN 71-3 zur Sicherheit von Spielzeug. Die Norm qualifiziert die AURO -Lacke, -Lasuren, -Öle und -Wachse somit für den Anstrich von Holzspielzeug und Kindermöbeln. Ebenso sind die Anstriche auf Speichel- u. Schweißechtheit geprüft. Bereits seit Januar dieses Jahres produziert das Braunschweiger Unternehmen alle Produkte mit kobaltfreien Trockenstoffen. Die hohen Ziele in puncto Sicherheit und Qualität hat AURO somit wieder erreicht. Für eine maximale Transparenz sorgt die lückenlose Volldeklaration der Inhaltsstoffe.

Holzspielzeuge und Kindermöbel die den spielerischen Attacken kleiner Rabauken ausgesetzt sind, müssen einiges aushalten. Eine schadstofffreie Oberfläche und die passende Form des Spielzeugs sind dabei wichtige Kriterien. Um den Anforderungen der europäischen Norm, die die Grenzwerte über die Bioverfügbarkeit von bestimmten löslichen Elementen in Kinderspielzeugen festlegt, gerecht zu werden, müssen lackierte Oberflächen von Spielzeug oder Spielgeräten gesundheitlich ohne Risiko sein. Diese Regelung qualifiziert die AURO -Lacke, -Lasuren, -Öle und -Wachse für den Anstrich von Holzspielzeug und Holzmöbeln.

„Mit den kobaltfreien Trockenstoffen ist uns ein Qualitätssprung gelungen, die auch die Anforderungen der DIN EN 71-3 erfüllt. Unseren Kunden geben wir somit die Sicherheit, dass unsere Lacke, Lasuren, Öle und Wachse technisch auf höchstem Niveau und auf dem neuesten Stand sind“, erläutert AURO-Vorstand Edwin Hribek. „Darüber hinaus sind wir als Hersteller einer der ersten, die die Norm zur Sicherheit von Spielzeug erfüllt.“

Die AURO-Produkte erfüllen zudem die DIN EN 53160 (Speichel-, Schweißecht)

Die Stiftung Warentest hat für die Dezemberausgabe 2013 der Zeitschrift „test“ ausgewählte Holzspielzeuge für Kinder unter drei Jahren getestet. Experten prüften die mechanisch-physikalischen Eigenschaften der Spielzeuge in Anlehnung an DIN EN 71-1. Einen Auszug aus dem Test für Holzspielzeug, der Zeitschrift „test“ Dezemberausgabe 2013 finden Sie unter folgendem Link:
http://www.test.de/Holzspielzeug-Die-Haelfte-birgt-Gefahren-4633745-0/

Für die Unbedenklichkeit des Sortiments bedient sich der Naturfarbenhersteller AURO seit 30 über Jahren aus dem natürlichen Reichtum der Natur: pflanzliche Farbpigmente, Baumharze, Wachse, Fette und Öle dienen als Inhaltsstoffe für das seit Jahren erfolgreiche Produktportfolio. Die eingesetzten Inhaltsstoffe sind kompostierbar und können wieder in den natürlichen Stoffkreislauf integriert werden.

Unter folgendem Link finden Sie alle zertifizierten AURO-Produkte:
http://www.auro.de/de/produkte/zertifizierungen/index.php

Über AURO
Das Unternehmen AURO wurde 1983 als GmbH gegründet und 1998 in die AURO Pflanzenchemie AG umgewandelt. Der Hauptsitz der Aktiengesellschaft ist Braunschweig. AURO ist konsequenter Vorreiter im Bereich ökologische Naturfarben, Holzpflege und Reinigungsprodukte. Die aus Naturstoffen hergestellten Farben, Lacke, Lasuren, Öle, Wachse, Reinigungs- und Pflegemittel sind leistungsstark und nachhaltiger als nahezu alle konventionellen Produkte am Markt. Alle Inhaltsstoffe werden für den Verbraucher lückenlos deklariert. Produziert wird an den Standorten Deutschland und Österreich. Alle Produkte sind im Inland in über 700 Fachgeschäften erhältlich. Der Export erfolgt ins europäische Ausland sowie nach Nordamerika, Asien und Australien. Zahlreiche Auszeichnungen und Umweltpreise sowie die Zertifizierung „CO2-neutrales Unternehmen“ als erster Farbenhersteller durch die Climate Neutral Group bestätigen das Engagement der Firma AURO.

       


Pressebilder Download
Alle Pressebilder

Zurück zur Übersicht