Leben mit AURO

Das Verarbeiten von AURO Produkten ist kinderleicht. Wir stehen Ihnen beratend immer zur Verfügung.

Ölen und Wachsen

Allgemeine Tipps und Tricks

Sorgen Sie bei der Verarbeitung für gute Durchlüftung und lassen Sie keine Abdeckungen auf dem Boden liegen, da diese die Aushärtung der Beschichtung behindern.

Tiefere Stellen bzw. Kratzer in Holzuntergründen lassen sich angleichen, indem man die Beschichtung an jenen Stellen bis auf das rohe Holz entfernt.
Anschließend heißes Wasser aufbringen (z. B. mit einem Lappen) und einwirken lassen, dadurch quillt das Holz auf. Danach können diese Stellen feingeschliffen und nachbehandelt werden.


Keine Putzmaterialien aus Mikro-, Aktiv- und sonstigen Kunststofffasern verwenden. Diese wirken evtl. wie Schleifpapier und zerstören die Öl- und Wachsoberfläche.

Um Spannungen, Fugenbildung oder Aufwölben von Holzfußböden zu minimieren, sollte man möglichst ganzjährig für ein einheitliches Raumklima sorgen (ca. 20 °C Raumtemperatur / 50-60 % Luftfeuchtigkeit).

Benutzte Putzlappen können sich wegen des Gehalts an trocknenden Ölen selbst entzünden, deshalb unbedingt einzeln ausgebreitet trocknen lassen oder dicht verschlossen in einem Blechgefäß aufbewahren.

Eingetrocknete Produktreste können kompostiert oder dem Hausmüll zugegeben werden, leere Dosen zum Metallrecycling.


Mehr Tipps lesen Sie hier:

Der perfekte Vorschliff für Fußböden

Womit reinigt man geölte und gewachste Oberflächen


Veranstaltungskalender

Lassen Sie sich inspirieren und fachkundig von Ihrem AURO-Händler beraten.
Nächste Veranstaltung:

16.1.2017 – 21.1.2017
Messe BAU
München