Leben mit AURO

Das Verarbeiten von AURO Produkten ist kinderleicht. Wir stehen Ihnen beratend immer zur Verfügung.

Kinderzimmer

Das eigene Kinderzimmer ist fest in unseren Erinnerungen verankert. In diesem Zimmer spielt sich der größte Teil des Kinderalltags ab, es ist ein Ort des Trostes und der Geborgenheit, hier wird gespielt und geschlafen.

Für Kinder bis 3 Jahre sind zarte, beruhigend wirkende Farbtöne vorteilhaft. Es muss nicht immer das übliche rosa oder hellblau sein. Zartes Lindgrün, Mauve oder ein blasses Violett bieten sind eine schöne Abwechslung.

Drei- bis vierjährige Kinder können schon sagen, was ihnen gefällt und was nicht. Zeigen Sie Ihren Kindern eine lebhafte Farbtonpalette, um ihren Sinn für Farbe zu wecken und wählen Sie zusammen zwei oder drei aufeinander abgestimmte Töne aus. Am besten kommen diese kräftigen Farben zur Geltung, wenn nur ein oder zwei Wände damit gestaltet werden.

Sie können bei der Farbwahl auch das Temperament Ihres Kindes mit berücksichtigen. Auf introvertierte Kinder haben warme Farbtöne, wie Braun oder Orange eine beruhigende Wirkung. Diese Farben harmonieren gut mit kräftigen Blau, Grün oder Violett-Tönen. Zu extrovertierten Kindern passen kühlere Farbtöne. Teilen sich mehrere Kinder ein Zimmer, können die Territorien der Kinder farbig abgegrenzt werden.

Sind die Kinder im Teenageralter, ändert sich das Verhältnis zu ihrem Zimmer. Es wird Rückzugsort vor der Erwachsenenwelt und als Zeichen der Abnabelung gern in unkonventionellen Farben, wie z.B. Schwarz gestaltet.


Kinderzimmer im Trendstil

NATUR



Fühlen Sie sich in diesem Stil zu Hause, empfehlen wir Ihnen:






Kinderzimmer im Trendstil

HARMONIE




Fühlen Sie sich in diesem Stil zu Hause, empfehlen wir Ihnen:






Kinderzimmer im Trendstil

LEBENSLUST

 

Fühlen Sie sich in diesem Stil zu Hause, empfehlen wir Ihnen:




Die Farbtöne (außer Sondertöne) finden Sie in unseren Farbtönblöcken
"Wandfarbe Nr. 321 & Vollton- und Abtönfarbe Nr. 330", die Ihr Händler
für Sie bereit hält oder können Sie über den Farbdesigner direkt am
Objekt anzeigen lassen. Die Mischungsverhältnisse der einzelnen Farbtöne
erfahren Sie auch, wenn Sie die Maus über die Bilder bewegen.

Bitte beachten Sie: Bedingt durch unterschiedliche Bildschirmeinstellungen
können die Farbtondarstellungen vom Original abweichen.